Zurück in die Zukunft 2 – Der RPAS Windmeister

21. Dezember 2014
AscTec-news_rpas-der-wind-meister-wind-master-asctec-falcon-8

Der RPAS Windmeister

Über 5 Jahre ist es her. Bei sichtlich extremen Winden hält sich der AscTec Falcon 8 wacker in der Luft; und fast schon seine Position. Daniel Gurdan hält die Plastiktüte – man spürt die Brise. Zu bedenken ist, dass selbst heute kaum ein anderes RPAS bei solchen Witterungsverhältnissen sinnvoll einsatzfähig wäre. RPAS steht für Remotely Piloted Aircraft System (Ferngesteuertes Flugsystem) und ist wie UAV (Unmanned Aerial Vehicle) oder UAS (Unmanned Aircraft System) ein Akronym für unbemannte Flugsysteme, auch genannt Drohnen. Der AscTec Falcon 8 ist mit unter 1 kg Leergewicht (ohne Nutzlast) eine der leichtesten, professionell nützlichen Mikrodrohnen überhaupt.

Marktführer – RPAS Inspektion & Monitoring

Nicht ohne Grund setzen mit Cyberhawk und Sky-Futures die Marktführer der industriellen Inspektion und des visuellen Monitorings den AscTec Falcon 8 für anspruchsvolle Aufträge ein. Denn: Hochriskante Einsatzgebiete verlangen nach Perfektion in Handwerk und Werkzeug. Praktisch bedeutet das, das der AscTec Falcon 8 zwar intuitiv bedienbar und mit ein wenig Übung souverän geflogen werden kann. Aber bei Missionen beispielsweise auf offener See zur RPAS Inspektionen unter Deck zwischen Gischt und Unterkante, verlangt es nach Perfektion am Instrument und Professionalität des Piloten. Kurz: Top-Pilot, Top-Flugsystem und Top-Autopilot.

Auf Wind ist Verlass!

Testen Sie vor dem Kauf eines Flugsystems persönlich und fliegen Sie das RPAS auch bei Wind – je windiger desto besser. Prüfen Sie die Qualität der Stabilität des RPAS bei Wind. Denn der Wind trennt Spreu von Weizen. Oder können Sie ausschließen, dass an ihrem Einsatzort, am Einsatztag, in den einzelnen Flughöhen während der gesamten Flugzeit Windstille herrscht? Machen Sie sich nichts vor. Sie wollen sich auf Ihr Flugsystem verlassen? Machen Sie den Wind-Test. Auf Wind ist Verlass.

Jeder Pilot eines RPAS hat es schon einmal erlebt. Am Boden scheint es windstill, alles ruhig, doch auf einmal fängt das System in der Luft an abzudriften und der vollen Kontrolle zu entgleiten. Gehen wir nun davon aus, es herrschen sonst einwandfreie Rahmenbedingungen. Guter GPS-Empfang, kein Hinderniss oder magnetisch strahlendes Objekt weit und breit. Trotzdem scheint Ihr RPAS fremdgesteuert.

Entwicklungstiefe für echtes Vertrauen

Mit dem AscTec Trinity bieten wir ab 2015 einen neuen Autopiloten als Beleg unserer Entwicklungstiefe. Mit der neuen Steuerungseinheit wird Ihr AscTec Falcon 8 zur sichersten Präzisionsdrohne. Der AscTec Trinity ist eine dreifach redundante Steuerungseinheit, wie sie bei Verkehrsflugzeugen Standard ist. Messfehler in flugrelevanten Sensoren werden durch einen Abgleich mit zwei weiteren Messwerten identifiziert und kompensiert. Das Gleiche gilt für die steuerungsrelevante Funk-Kommunikation. Durch eine adaptive Regelung hält sich Ihr AscTec Falcon 8 solange in der Luft, wie es physikalisch möglich ist.

RSS
Facebook
Google+
http://www.asctec.de/zurueck-in-die-zukunft-2-der-rpas-windmeister">
Twitter
SHARE