UAV Inspektion an der Doggerbank!

13. Oktober 2014
successful Doggerbank UAV inspection with the AscTec Falcon 8 + Inspection Payload.

Sky-Futures hat eine vollständige UAV Inspektion von zwei meterologischen Forewind Messmasten in der Nordsee an nur einem Tag erfolgreich durchgeführt.

Als erstes Inspektionsprojekt dieser Art war es für Sky-Futures eine besonders große Herausforderung – insbesondere da die UAV Inspektion von einem Versorgungsschiff aus durchgeführt werden musste. Von dort durfte der AscTec Falcon 8 auf offener See gestartet, gesteuert und gelandet werden.

Die zu inspizierenden Messmasten von Forewind stehen in der Doggerbank, einer langläufigen Untiefe in der Nordsee etwa 100 km von der britischen Ostküste entfernt. Die „Dogger Bank“ ist eine der größten Offshore-Flächen in Entwicklung. Bis 2020 sollen hier Offshore-Windparks mit einer Zielkapazität von 9 Gigawatt entstehen. RWE, SSEStatkraft und Statoil sind Partner des Forewind-Konsortiums und investieren dort in die Produktion erneuerbarer Energie. Die Inspektionsobjekte stehen dort, einer am östlichen, einer am westlichen Ende der Sandbank. Im Untersuchungsumfang enthalten waren neben den allgemeinen oberflächlichen Strukturinspektionen Befliegungen und Inspektionen von Balken und Leitern unter Deck.

Wenn man bedenkt, dass UAV Inspektionen, bei denen die Flugsysteme von Schiffen – also sich bewegenden Objekten – aus kontrolliert werden müssen, äußerst schwierig sind. Auch während dieses Inspektionseinsatzes ist ein Problem aufgetreten. Strömungen trieben das Schiff während des Einsatzes permanent ab. So dass der Abstand zwischen Pilot und AscTec Falcon 8 immer wieder größer geworden ist und ständig variierte. Entsprechend sind solche Einsätze nur etwas für äußerst erfahrene und gut ausgebildete Piloten. Basierend auf den Erfahrungen, die Sky-Futures bei vorherigen Inspektionsflügen von Schiffen aus gemacht hat, konnte diese UAV Inspektion dann jedoch äußerst effektiv geplant und durchgeführt werden. Die notwendigen Fotopositionen und Fotowinkel waren bis ins Detail geplant und mit Forewind abgesprochen, die geeignetsten Start- und Landepositionen waren bekannt.

Weitere Herausforderungen für die UAV Inspektion auf offener See sind ständig wechselnde Winde und Wellengang. Sky-Futures hat dazu den AscTec Falcon 8 einfach gegen die Windrichtung an die gewünschte Position in der Luft gesetzt. Trotz der schlechten und unfreundlichen Wetterbedingungen hat Sky-Futures die komplette UAV Inspektion beider Messmasten an nur einem Tag erfolgreich durchgeführt. Alle kritischen Stellen der Messmasten sind teils als HD-Video, teils als hochaufgelöstet Detailfoto zur Auswertung aufgenommen worden.

Auf Basis dieses Bildmaterials hat Forewind ein klares Bild vom Zustand der Messmasten gewinnen können. Der urspünglich geplante industrielle Inspektionseinsatz mit seilunterstütztem Zugang war somit nicht mehr nötig. Forewind hat dadurch bei weniger Risiko Zeit und Geld eingespart.

Ascending Technologies freut sich mit Sky-Futures auf die nächste große Herausforderung und gratuliert dem treuen Kunden zur erfolgreichen Offshore UAV Inspektion.


Sky-Futures ist Mitglied der Small UAV Coalition: http://www.smalluavcoalition.org/members/

Zum Originalbericht von Sky-Futures: http://www.sky-futures.com/doggerbank-successful-inspection/

RSS
Facebook
Google+
http://www.asctec.de/uav-inspektion-an-der-dogger-bank">
Twitter
SHARE