SENASA setzt auf AscTec Falcon 8

10. November 2014
SENASA relies on AscTec Falcon 8

SENASA hat den AscTec Falcon 8 erfolgreich in sein Schulungsprogramm aufgenommen. SENASA steht für „Services and Studies for Air Navigation and Aeronautical Safety“ und wurde 1990 gegründet. Bis heute ist es das Unternehmen der Luftfahrt mit größter Erfahrung in Pilotenschulungen und technischer Beratung in Spanien – vergleichbar mit dem DLR in Deutschland.

Die spanische Regierung hat nach einem mehrmonatigen Flugverbot am 7.Juli 2014 die kommerzielle Nutzung von UAVs wieder gestattet. Allerdings ist von nun an eine offizielle Pilotenlizenz notwendig geworden. Für deren Erhalt muss man sich in Theorie und Praxis bewähren. Die Prüfung zur UAV Pilotenlizenz besteht aus einem theoretischen (60 h) und einem praktischen Teil (8–10 h). Nur eine staatlich anerkannte Flugschule (ATO – Approved Training Organisation) kann den theoretischen Unterricht geben und die Prüfung dazu abnehmen.

Details: http://www.senasa.es/portada.aspx?lang=es-ES&IDPagina=547

SENASA gehört zum spanischen Bau- und Innenministerium und ist die grösste Flugschule mit dem meisten Renommee und bietet seit Kurzem RPAS/UAV Pilotenkurse an. SENASA hat dazu mehrere Systeme für die professionelle Nutzung geprüft und sich für den AscTec Flacon 8 der AscTec Professional Line entschieden. Im Rahmen einer Roadshow durch Spanien bietet sich Interessierten eine Möglichkeit den AscTec Falcon 8 live zu erleben.

Weitere Informationen zum Trainingsangebot von SENASA: http://www.senasa.es/portada.aspx?lang=en-GB&IDPagina=9&IDCurso=160

Zur aktuellen Situation kommerzieller Drohnennutzung in Spanien hat heute berichtet: http://www.heute.de/spanien-will-kommerzielle-nutzung-von-drohnen-erlauben-34063276.html

Details [SPANISCH]: http://www.aeribalta.com/2015/01/el-drone-esdeve-una-eina-indispensable.html


Partner von SENASA sind u.a.:


http:// www.senasa.es

RSS
Facebook
Google+
http://www.asctec.de/senasa-setzt-auf-asctec-falcon-8">
Twitter
SHARE