HUVR: Datenanalyse für Industrie & Landwirtschaft

12. August 2015
drone-data-analytics-wind-farm-inspection

HUVR ist ein von der FAA akkreditierter Datenanalyse-Spezialist. Mit Drohnen (UAS) werden Industrieanlagen und landwirtschaftliche Anbauflächen beflogen und die aus der Luft gewonnenen Daten sorgfältig ausgewertet. Jetzt hat das US-amerikanische Unternehmen einen Förderkredit in Höhe von 2 Millionen erhalten.

2 Million US-Dollar für kommerzielle Drohnen-Einsätze

HUVR liefert Kunden aus der Wind-, Solar-, Öl- und Gas-Industrie und Agrarwirtschaft zur Betriebskostensenkung essentielle Daten aus der Luft. Die Daten werden mithilfe von Drohnen produziert und zur Analyse und Auswertung weiterverarbeitet. Investoren sind Central Texas Angel Network (CTAN), Houston Angel Network (HAN) und der Texas HALO Fonds. Seit der Unternehmensgründung vor 1,5 Jahren hat HUVR seine Technologie ausgebaut und die Zulassung der amerikanischen Luftfahrt-Aufsichtsbehörde FAA für den kommerziellen Drohnen-Einsatz in den USA erhalten. Zielgruppen des Datenanalyse-Unternehmens sind Energiekonzerne und Landwirtschaftsbetriebe.

Viele Betreiber von Windparks, Solarparks, Öl- und Gas-Raffinerien haben das Einsparpotenzial von Drohneninspektionsflügen erkannt. Und in der Präzisionslandwirtschaft hat sich die Effizienz von Drohnen als Datenlieferanten bereits herumgesprochen. Zur teilflächengenauen Bewirtschaftung von Agrarflächen sind die Daten – nach kompetenter Datenanalyse – Gold wert. HUVR hat sich bereits im Einsatz bewährt und einige Projekte erfolgreich abgeschlossen.

„Bis zum jetzigen Zeitpunkt hat HUVR eine bemerkenswerte Resonanz verzeichnen können“, sagt Mitgründer und Geschäftsführer Bob Baughman. „Unser Drohnenservice- und Datenanalyse-Angebot hat die Windpark-Betreiber stark beeindruckt. Das Windpark-Inspektionspaket beinhaltet die Befliegung der Windräder mit unbemannten Flugsystemen und die darauffolgende Analyse der hochauflösenden Bilddaten. Die Betriebskosten von Windparks lassen sich durch den Einsatz von Drohnen stark reduzieren. Keine andere Inspektionsmethode ist derart effizient und rentabel. Entsprechend positiv war das Ergebnis der Investitionsrunde und wir konnten weit mehr Investoren überzeugen als angenommen. Wir werden also noch schneller wachsen und den Markt erschließen.“

HUVR bietet einen Cloud-basierten Daten-Service. Die drohnen-produzierten Daten und Analyse-Ergebnisse stehen den Kunden online bereit.

Wertvolle Datenanalyse & kostengünstige Drohnen-Inspektion

Als eines der ersten Inspektionsservice-Unternehmen hat HUVR von der FAA die Aufstiegserlaubnis für den professionellen Einsatz von Drohnen in den USA erhalten. Der AscTec Falcon 8 konnte sich dabei als äußerst windstabiles Flugsystem in windigem Terrain auszeichnen. HUVR konnte so wichtige Kunden überzeugen und nach der Windenergiebranche andere Industriebereiche ins Auge fassen. Im Fokus steht neben der Energiebranche die Präzisionslandwirtschaft. Denn gerade bei der Präzisionslandwirtschaft ist die Auswertung und Analyse der Luftbild- und GIS-Daten äußerst aufwendig. Erst komplexe Berechnungen ermöglichen eine vernünftige Interpretation der Daten und offenbaren wertvolle Detailinformationen.

Auf diese Weise konnten schnell Investoren gefunden und überzeugt werden. Mit CTAN, HAN und HALO hat HUVR drei starke Finanzpartner und nun ein Investitionskapital von 2 Millionen US-Dollar gewonnen werden, das direkt in die Expansion des Unternehmens fließt.

„HUVR bietet mit den Kernkompetenzen der Datenanalyse und fortschrittlichster Drohnentechnologie eine vielversprechende Kombination für den gesamten Öl- und Gas-Markt.“ Sagt Bill Hughes, projektverantwortlicher Fondsmanager bei Houston Angel Network. „Die Geldgeber haben das Potenzial des Service-Angebots von HUVR erkannt und sehen ein breites Spektrum and gewinnbringenden Drohneneinsatzmöglichkeiten im Energiesektor. HUVR könnte bald weit über den Golf von Mexico hinaus aktiv werden.“

Mehr Informationen für mehr Windenergie und Präzisionslandwirtschaft



Ziel von HUVR ist eine enge und langfristige Zusammenarbeit mit Windparkbetreibern, Instandhaltungs- und Wartungsunternehmen. Durch die leistungsoptimierte Drohnentechnologie erfordern Inspektionsflüge einen Bruchteil der Zeit. Ganze Windparks lassen sich sehr viel effizienter in viel kürzerer Zeit und dadurch auch regelmäßiger begutachten. Inspektionsflüge lassen sich exakt reproduzieren und die Daten dadurch sehr viel genauer vergleichen. Kleinste Oberflächenunterschiede wie Schäden durch Witterung und Blitzeinschläge, Haarrisse oder Brüche können dadurch sofort identifiziert und lokalisiert werden. Zu guter Letzt ist der Einsatz des AscTec Falcon 8 dank eines dreifach redundanten, adaptiven Antriebs sehr viel sicherer als vergleichbare Methoden. Der Kunde erhält die Informationen über das einzigartige Cloud-System von HUVR unmittelbar und kann jederzeit auf das sichere Datensystem zugreifen.

„Austin entwickelt sich zu einem Produktionszentrum für Spitzentechnologie erneuerbarer Energie“, stellt Gene Betts, Vorstandsmitglied von Central Texas Angel Network und verantwortlich für den Vertragsabschluss mit CTAN. „In diesem Umfeld kann sich HUVR optimal entwickeln und in einem noch jungen Markt etablieren. Wir sehen in HUVR ein kompetentes Unternehmen mit einer ausgezeichneten Erfolgsbilanz. Wir erwarten das HUVR neben der Windparkindustrie viele weitere Märkte erschließen und mithilfe der Investition schnell wachsen kann.“

Mit bisheriger Technologie können gerade einmal 30 % der bestehenden Windkraftanlagen jährlich inspiziert werden. Durch den Drohnen-Einsatz sollen solche Inspektionen nun stärker frequentiert und die Zustandsermittlung umfassender durchgeführt werden. Probleme können so früher erkannt und Ausfälle verhindert oder zumindest Ausfallzeiten minimiert und der Reparaturaufwand entscheidend reduziert werden. Für die Windkraftindustrie ist diese neue Inspektionsmethode revolutionär. Betreiber und Wartungsfirmen werden davon profitieren. Und mehr saubere Energie gewonnen werden durch mehr funktionstüchtige Windräder.


Über HUVRData, LLC: Das Privatunternehmen ist 2014 in Austin, Texas gegründet worden. Der Spezialist für Datenanalyse setzt zur Datengewinnung auf neueste Drohnentechnologie. Als einer der ersten Drohnen-Serviceanbieter hat HUVR die Zulassung der FAA zur kommerziellen Nutzung der unbemannten Flugsysteme zur Inspektion in Industrie und Landwirtschaft. Kritische Daten werden mittels eines intelligenten Daten-Management-Systems für Kunden im Wind-, Solar-, Öl- und Gassektor sowie in der Präzisionslandwirtschaft ausgewertet und in einer Cloud-Lösung zur Verfügung gestellt. Durch Investitionen von Central Texas Angel Network (CTAN) und Houston Angel Network (HAN) wird HUVR nun expandieren und neue Märkte erschließen. Mehr erfahren Sie unter: www.huvrdata.com.

HUVR steht für ‘Hover’ und wird auch so ausgesprochen. Der Name steht für das Datensammeln im Schwebeflug.


Bitte bedenken Sie, Ascending Technologies ist Entwickler und Hersteller von unbemannten Flugsystemen zur professionellen Nutzung, kein Dienstleister. Für weitere Informationen zu diesem UAV- / UAS- / Drohnen-Service-Angebot und mit konkreten Drohnen-Service-Anfragen im Bereich industrieller Inspektion und Präzisionslandwirtschaft wenden Sie sich bitte direkt an HUVR:

www.huvrdata.com



RSS
Facebook
Google+
http://www.asctec.de/huvr-daten-analyse-industrie-landwirtschaft/">
Twitter
SHARE