DroneService – Sicherheitsfirma nutzt Drohne zur Überwachung

15. Dezember 2015
prosegur-sicherheitssystem-drohne-mikrodrohne-gebaeudeueberwachung

Im Rahmen des DroneService Projekts haben Avansig und Prosegur auf Basis des programmierbaren unbemannten Flugsystems AscTec Firefly ein voll-autonomes Indoor-Überwachungsdienst-System entwickelt. Die Drohne fliegt Runde, um Runde, um Runde, um Runde… automatisiert.

DroneService – Gebäude-Überwachung per Drohne

DroneService hat ein neues Kontrollsystem zur Gebäudeüberwachung vorgestellt, das für die klassische Gebäudeüberwachung mit statischen oder schwenkbaren Video- und Domotica-Systemen eine wahre Revolution darstellt. Die Innovation am neuen DroneService von Prosegur ist die Integration einer Mikrodrohne, die in der Lage ist Kontrollflüge und Kontrollrunden in Gebäuden autonom durchzuführen.

Evolution durch autonome Micro Aerial Vehicle

Das DroneService Gebäude-Überwachungssystem kann aus einem oder mehreren unbemannten Flugrobotern bestehen und beinhaltet zudem Ladestationen. Jede Mikrodrohne würde die ihr zugewiesene Kontrollroute übernehmen und sich zwischendurch an einer Ladestation aufladen. Dieser Ladeprozess wird wie die Überwachungsbefliegung durch die Drohne selbständig vollzogen.

Autonome UAS-Überwachung in Echtzeit

Die Mikrodrohne ist in der Lage Überwachungsrouten in vordefinierten Zeitintervallen und auf Abruf durchzuführen: Als voll-autonomes Überwachungssystem. Oder über ein Kontrollzentrum integriert in ein bestehendes Sicherheitskonzept. Bei den Kontrollflügen sammelt das Mikroflugsystem Videomaterial und überträgt dieses in Echtzeit. Bei Abweichungen und unerwartbaren Veränderungen schlägt die Mikrodrohne Alarm und sendet ein Signal an das Kontrollzentrum. Zudem verfügt die Drohne über weitere Sensoren zur Detektion und Hindernisvermeidung.

Hohe Präzision in der Positionierung ohne GPS

Das Indoor-Navigationssystem beruht auf der Monte-Carlo-Methode. Mit einer Frequenz von über 100Hz scannt die Mikrodrohne ihre Umgebung per Laser und misst so den Abstand zwischen UAV und Hindernissen in der Umgebung. Danach generiert der Flugroboter eine dynamische Punktwolke, um während des Fluges jeden gemessenen Punkt mit den vorab gespeicherten Karten des Geländes zu vergleichen. Entsprechend kann sich der Mikro-Flugroboter sehr genau orientieren und seine Umgebung überprüfen. Tatsächlich liegt die Messungenauigkeit bei unter 5 Zentimeter.

Thermografische und visuelle Überwachung

Durch eine Kombination aus RGB- & NIR-Kameras bietet das Mikroflugsystem ein universelles Sensorspektrum. Die Integration in ein bestehendes Überwachungssytem ist durch gängige ONVIF-Standards denkbar einfach.

Ergo: Prosegur zeigt eine neue Überwachungslösung, die dank Avensig realisiert werden konnte: Ein hochtechnologisiertes Sicherheitssystem, das fortschrittlichste Drohnentechnologie im zivilen Sektor nutzt, um flexibel und dynamisch Sicherheit auf höchstem Niveau zu gewährleisten. Für Gebäudeüberwachung, Werksüberwachung, Hallenüberwachung – eine Kerntechnologie um wettbewerbsfähig zu bleiben.

RSS
Facebook
Google+
http://www.asctec.de/droneservice-sicherheitsfirma-nutzt-drohne-zur-ueberwachung">
Twitter
SHARE