Costa Concordia Bergung mit Cyberhawk

28. Januar 2015

Der Luxusliner Costa Concordia war am 13. Januar 2012 vor der Insel Giglio im Mittelmeer mit einem Felsen kollidiert und lag mit rund 65 Grad Schlagseite auf Grund. Cyberhawk hat mit dem AscTec Falcon 8 die Bergungsarbeiten unterstützt. Zum dritten Jahrestag vom tragischen Unglück des größten italienischen Kreuzfahrtschiffs Costa Concordia erinnert Cyberhawks Mitgründer Malcolm Connolly der Bergungsaktion des Wracks: “Cyberhawk [...]

weiterlesen »