Fortschrittlichste Drohnen-Inspektion & -Vermessung

20. Juli 2015
uas-uav-asset-drone-inspection

Betreiber von Energieparks mit Wind- und Solarkraft-Anlagen oder Öl- und Gas-Inseln profitieren zunehmend von fortschrittlichster Drohnen- und Sensor-Technologie. Egal welche Bezeichnung man bevorzugt – Drohne, Multicopter, UAV, UAS, RPAS, ROAV oder unbemanntes Flugsystem – diese fliegenden Sensorplattformen bieten große Vorteile wie geringere Kosten und mehr Sicherheit.

Drohnen-Inspektion – die smarte Inspektionslösung

Insbesondere herausfordernde Industrie-Inspektionsprojekte wie die Planung, Wartung und Instandhaltung von Energieparks an Land und zu Wasser – oder andere industrielle Anlageninspektion – verlangen nach zuverlässigen technologischen Lösungen und vertrauenswürdige Drohnen-Serviceanbieter. Umso beeindruckender ist es, wenn nun unsere Kunden von Ihren Erfahrungen berichten und erzählen, was sie über viele Jahre mit dem AscTec Falcon 8 geleistet haben. Äußerst beeindruckend ist dabei die chronologische Sammlung der weltweiten Erstflüge von Cyberhawk. Und das ist nur die Liste der Drohnen-Inspektions-Weltpremieren!

Doch wenn nun unsere Kunden anfangen ihre ersten Erfahrungen mit dem neuen AscTec Falcon 8 inklusive AscTec Trinity zu machen und davon berichten, ist das für jedes Mal ein Motivationsschub. So hören wir von Kunden, dass sie bis für die gleichen Anlageninspektionseinsätze nun bis zu 75 % weniger Zeit benötigen als bisher. So Cyberhawk bei ihrem zehntausendsten kommerziellen Flug vor wenigen Wochen.

Nachhaltige Technologie für die Drohnen-Inspektion

Die leitenden und führenden Verantwortlichen der großen Konzerne aus Industrie und Wirtschaft wollen nachhaltige Technologien und ihre Investitionen langfristig planen und erhalten wissen. Es geht also nicht darum, dass ein Drohneneinsatz „mal klappt“. Eine konsequente Implementierung der neuen Technologien in einen komplexen Wartungsprozess, die die Investitionen nachhaltig sichert, ist gefragt.

Entsprechend hoch sind die Anforderungen an unsere Kunden seitens Apache, BP Group, Centrica, ConocoPhilips, edp, ESB, ExxonMobil, Gasco, Perenco, Marathon Oil, MÆRSK, NAM, Network Rail, Nexen, Perenco, Petroleum Development Oman, Petronas, Shell, Siemens, SSE, Statoil, Total und so weiter. All diese Weltkonzerne, die unsere Kunden mit der zivilen Drohneninspektion von Industriekomplexen und Energieanlagen beauftragen fordern vor allem Eines: Kosteneffiziente Inspektion, zuverlässige Daten und Datenanalyse und Sicherheit.

Doch nicht zuletzt die Entwicklung des AscTec Trinity zeigt, das schon Nachhaltigkeit in der Entwicklung hier der Schlüssel zum Erfolg ist. Die konsequente leistungsfokussierte Weiterentwicklung des Autopiloten durch Ascending Technologies schafft nun unseren Kunden und deren Kunden echten Mehrwert. Das Ergebnis spricht für sich: Im Juni verzeichnet der Weltmarktführer Cyberhawk mit 6 Offshore-Drohnen-Inspektionsprojekten in der Nordsee in nur einem Monat einen weiteren Rekord. Noch nie zuvor konnten so viele Einzelinspektionen in so kurzer Zeit durchgeführt werden, so die Abteilung für Öl- und Gas-Anlageninspektionen von Cyberhawk.

Die berechtigte Frage wäre an dieser Stelle, ob denn ohne unsere fortschrittliche Drohneninspektionstechnologie – vor wenigen Jahren – ein einziger solcher Auftrag nicht mehrere Monate in Anspruch genommen hätte.

Kleine Drohnen, großartige Inspektionsinstrumente

Natürlich verlangen Expertenanwendungen, Piloten mit Expertise und exzellente Flugmessinstrumente. Aber wie könnten diese kleinen Wieviel-Propeller-auch-immer-Copter, genannt Drohnen, sicher genug sein, für den Einsatz in unserer Zivilgesellschaft?

Tatsächlich vollzieht sich hier ein Wandel. Immer öfter stellen öffentliche Behörden ohne einen Hauch von Zweifel die ausreichende oder sogar herausragende Sicherheit der zivilen Drohne AscTec Falcon 8 fest. Mehr oder weniger immense bürokratische Hürde bleiben – zumindest in manchen Ländern dieser Erde. Und während es das eine Land (Österreich) besser weiß, empfehlen andere (Spanien) trotz strengster Regularien den patentierten Octocopter mit markanter V-Form explizit für den professionellen Drohneneinsatz – sei es zur Inspektion oder Vermessung.

Immerhin sind Einsparpotenzial und Sicherheitsvorteile nicht zu unterschätzende Aspekte bei Anlageninspektionen für Produzenten von Öl- und Gas- oder erneuerbaren Energien. Gut ausgebildete Drohnenvermessungs- und Drohneninspektionsingenieure können eben in kürzester Zeit wichtige und zugleich qualitativ hochwertige und somit verlässliche Informationen liefern.

90 % Einsparung bei Anlageninspektion dank professioneller Drohneninspektion durch Sky-Futures.

USPs der Drohnen-Inspektion & -Vermessung

Im direkten Vergleich von Drohnen-Inspektion oder Drohnenvermessung zu traditioneller Landvermessung oder Industrieinspektion liegen die Vorteile auf der Hand:

  • Die Sicherheit des Inspektionspersonals ist um ein vielfaches weniger riskant (keine Industriekletterarbeiten).
  • Traditionelle Landvermessung ist äußerst aufwendig. Mithilfe unserer Quick Survey Funktion lassen sich Flächen ohne vorherige Wegpunktplanung direkt vor Ort in kürzester Zeit befliegen.
  • Kleine Start- und Landeflächen genügen, um von dort entlegene und schwer erreichbare Stellen zu befliegen und zu inspizieren oder zu vermessen.
  • Drohnen liefern mehr Informationen in besserer Qualität und kürzerer Zeit zur topografischen oder orthofotografischen Weiterverarbeitung der hochauflösenden Bild- und genauer Geo-Daten.
  • Drohnen sind in der Anschaffung und im Einsatz vergleichsweise kosteneffizient. Der AscTec Falcon 8 bietet mit beispielsweise 100 Hektar pro Stunde zudem eine außerordentliche Flächenleistung.
  • In der industriellen Inspektion spart man sich durch die Drohneninspektion das Herunterfahren und Abkühlenlassen der Anlagen. Per Drohne inspiziert man einfach im Live-Betrieb aus sicherer Distanz.

Schon diese wenigen Punkte zeigen, warum sich schon jetzt, aber auch in Zukunft alles um hochleistungsfähige Drohnen wie den AscTec Falcon 8 mit AscTec Trinity drehen wird. Drohnen werden universell eingesetzt und verbessern die Planung, die Dokumentation, die Wartung und Instandhaltung. Jedes neue Windrad, jeder Bohrturm, jede Solaranlage, die gebaut wird – einfach jedes Bauprojekt, kann durch den professionellen Einsatz von Drohnen kosteneffizient überwacht und das fertige Konstrukt gewartet werden.

Erneuerbare Energie & Drohneninspektion

Schon bei der Planung helfen die visuellen Daten eines Drohnen-Inspektionsflugs erheblich. Das Projekt-Team kann mit einer Drohne Baugrund und Umgebung einer Baustelle gründlich inspizieren und so weitreichende Entscheidungen fundiert treffen. Präzise Messungen und topografische Vermessungsinformationen sind oft entscheidend in der Planung und erfolgreichen Fertigstellung eines Bauobjekts. Gerade beim Anlagenbau und Neuprojekten zur Gewinnung erneuerbarer Energie mittels Solarkraft oder Windkraft sind solche Informationen essentiell. Die Baustellen von Windrädern und Solaranalagen sind häufig in unwegsamen Gelände und erfordern eine subtile Erfassung der Oberflächen und Gegebenheiten zur Planung.

In diesem Zusammenhang revolutioniert der Drohneneinsatz den Renewables-Sektor. Von der Planung über die Baustellendokumentation bis zur Wartung der Wind- und Solarparks dienen die hochauflösenden Bild- und Geo-Daten der umfassenden Überwachung. Mittels Fotogrammetrie-Software erhält man topografische Informationen, Orthofotos und Panoramen in erforderlicher Präzision. Mit herkömmlichen Mitteln würde eine Erfassung der Vermessungs- und Inspektionsdaten viel Zeit in Anspruch nehmen.

Hochqualitative Luftaufnahmen für genaue Messungen

Die Verbesserung von Akkuleistung, Digitalkameras, Sensor- und Autopilot-Technologie – wie die neue Steuerungseinheit AscTec Trinity – haben in den vergangenen Jahren die Leistungsfähigkeit befördert und weitere nützliche Anwendungsfelder erschlossen. Die Sicherheit der Drohne durch Redundanz und eine präzise Kontrollierbarkeit des AscTec Falcon 8 auch bei herausfordernden äußeren Einflüssen sind weiterentwickelt und verbessert worden.

Auf Basis der hochaufgelösten Bilddatensätze erstellen Fachleute Design-Layouts, Baupläne und 3D-Visualisierungen. Desweiteren dienen die Luftaufnahmen Volumenberechnungen, erleichtern die Baufortschrittsdokumentation und das Analysieren von Oberflächen und Strukturen.



RSS
Facebook
Twitter