Cyberhawk: Zivile Drohnen & Einsätze in Ballungszentren

8. September 2015
drone-infrastructure-inspection-congested-areas-zivile-drohnen

Die britische Zivilluftfahrtbehörde (CAA) hat unserem Kunden Cyberhawk den professionellen Drohneneinsatz mit dem AscTec Falcon 8 in Ballungsräumen genehmigt. Nur wenige kommerzielle Drohnen-Serviceanbieter haben bisher eine Freigabe für Ballungszentren erhalten.

Sicherheitsnachweis für Drohneneinsatz in dichtbesiedeltem Gebiet

Durch diese Sondergenehmigung ist es Cyberhawk möglich in dichtbesiedelten Räumen und Städten professionelle Drohneneinsätze zu fliegen. Cyberhawk erfüllt dazu alle Auflagen, die in einem „Sicherheitsnachweis für Drohneneinsätze in dichtbesiedeltem Gebiet“ (CAOSC) formuliert wurden. So muss beispielsweise ein Sicherheitsabstand von mindestens 10 Meter zu Fahrzeugen, Gebäuden Dritter und Menschen eingehalten werden.

Um den „Sicherheitsnachweis für Drohneneinsätze in dichtbesiedeltem Gebiet“ mussten zudem Sicherheitsprozeduren, Risikobegrenzungen und Sicherheitsdokumentationen im Detail vorgelegt werden. Im Rahmen des Dreijahres-Vertrags mit Network Rail für die Infrastrukturinspektion und Vermessung der Schienen- und Stromleitungen waren bereits zahlreiche CAOSC-Einsätze erfolgreich durchgeführt worden. Nun haben unsere Kunden den behördlichen Beleg, dass wir für solche anspruchsvollen Aufträge bestens vorbereitet sind. Gerade unsere Kunden aus dem Transportwesen, aus der Energie- und Baubranche werden davon profitieren.

Cyberhawk wird von der CAA ausgezeichnet (NQE)

In Kombination mit unserem National Qualified Entity (NQE)-Status, stärkt das unsere Position als Weltmarktführer im Bereich industrieller Inspektion und Vermessung.

Cyberhawk hatte durch die Zivilluftfahrtbehörde (UK Civil Aviation Authority; CAA) den Status „National qualifizierte Einrichtung“ verliehen bekommen. Diese Zertifizierung ist quasi eine UAV-Aufstiegserlaubnis-Garantie und für Cyberhawk Innovations in der Rolle als technologischer Vorreiter und der Position als weltweiter marktführender UAV- / Drohnen-Service-Anbieter allemal verdient.

Nur wenige britische Unternehmen haben diesen Status bisher verliehen bekommen. Die CAA würdigt damit die enorme Leistung von Cyberhawk. Der NQE-Status validiert zudem die Qualifizierung zum „Cyberhawk Remote Pilot Certificate (CRPC)“ und zeigt, dass Cyberhawk den Ansprüchen der CAA in der Operation und im Einsatz von allen unbemannten Flugsystemen mehr als gerecht wird.

RSS
Facebook
Google+
http://www.asctec.de/cyberhawk-uav-einsaetze-in-ballungszentren">
Twitter
SHARE