Cyberhawk nominiert für UK Rail Industry Awards

12. November 2015
uav-uas-drone-roav-network-rail-industry-inspection-service-cyberhawk-innovations-asset-inspection

Cyberhawk Innovations ist im Rahmen der diesjährigen ‚UK Rail Industry Awards‘ in der Kategorie ‚Service Innovation‘ nominiert worden und nun unter den Finalisten.

Drohnen-Inspektion & -Vermessung in der Schienenverkehrsindustrie

Der Weltmarktführer der unbemannten Industrieinspektion ist nicht nur Pionier kommerzieller Drohnen-Operationen im industriellen Sektor, sondern nun auch in der Schienenverkehrsbranche. Neben dem Drohneninspektionsservice auf höchstem Niveau profiliert sich Cyberhawk mittlerweile auch durch seine cloudbasierte Informationsplattform. Alle Luftaufnahmen und Inspektionsberichte liegen aufbereitet zur Detailanalyse in einem umfangreichen Service-Portal online bereit. So dass Kunden – vom Büro aus – auf sämtliche Inspektionsdaten zugreifen und relevante Maßnahmen zur Anlageninstandhaltung und Wartung direkt entscheiden können.

Seit Dezember 2014 ist Cyberhawk eines der wenigen ausgewählten Inspektionsservice-Unternehmen, das im Drei-Jahres-Vertrag von Network Rail zur Zustandserfassung von deren kompletter Schieneninfrastruktur in Großbritannien einen Zuschlag erhalten hat. Enthalten sind diverse Brückeninspektionen sowie die Infrastruktur-Inspektion und Vermessung von Oberleitungskettenwerk, Hochspannungsleitungen und Bahnanlagen. Details zum: Network Rail Framework Agreement.

Drohnen-basierte Inspektion des Schienennetzwerks

Cyberhawk’s Drohneninspektionsservice ermöglicht signifikante Zeit- und Kostenersparnis. Obschon Risiken für das Inspektionspersonal minimiert werden, da durch den Einsatz von unbemannten Flugsystemen, die Hocharbeiten und Industrieklettereinsätze größtenteils ersetzt werden können.

Zusätzlich sind Drohneneinsatzprozesse bereits eingespielt und haben sich in zahlreichen Einsätzen bewährt. Über die Informationsplattform iHawk werden die Inspektionsdaten kundenfreundlich und übersichtlich bereit gestellt. Dieses Datenmanagement bedeutet enorme Zeitersparnis. iHAWK ermöglicht als umfassendes Datenanalyse-Programm den Kunden von Cyberhawk, den Zustand ihrer Industrieanlagen zu überprüfen, ohne selbst vor Ort zu sein. Mithilfe eines Ampelsystems werden kritische und defekte Bereiche markiert. Scharfe Nahaufnahmen zur Detailanalyse der jeweiligen Stelle sind verknüpft und dienen als Beleg sowie zur Überprüfung der Klassifikation.

„Wir sind stolz für diese prestigeträchtige Industrie-Auszeichnung nominiert zu sein. Als Innovations-getriebenes Unternehmen bedeutet es uns viel und bestätigt die Mühe wie die Qualität unserer Arbeit. Wir widmen die Nominierung für die UK Rail Industry Awards unserem gesamten Cyberhawk-Team, das beständig sein Bestes gibt, und all das ermöglicht hat.“ Phil Buchan, Kaufmännischer Direktor, Cyberhawk.

Drohneninspektionsservice seit 2010

Cyberhawk mit Sitz im schottischen Livingston hat mittlerweile weitere Service-Büros im Nahen Osten und Südostasien. In den USA kooperieren sie zudem mit dem US-Unternehmen Unmanned Experts (UMEX) und bedienen den dort stark wachsenden Energiesektor. Seit 2010 hat Cyberhawk als hochklassiger Drohneninspektionsservice-Anbieter über 25 Weltpremieren in über 20 Ländern dieser Erde auf seinem Konto. Neben der Schienenindustrie-Inspektion stehen regelmäßig Windfarmen, Solarparks und sonstige Energieanlagen sowie Öl- und Gasplattformen zu Land und zu Wasser auf dem Inspektionsprogramm von Cyberhawk.

Die Entscheidung zum Sieger der UK Rail Industry Awards wird am 11. Februar 2016 im Rahmen der Battersea Evolution in London bekannt gegeben werden.

RSS
Facebook
Google+
http://www.asctec.de/cyberhawk-nominiert-fuer-uk-rail-industry-awards">
Twitter
SHARE