AscTec Trinity


/// AscTec Trinity: Hoch in ein neues Zeitalter!


Jetzt bestellbar: AscTec Falcon 8 – inklusive AscTec Trinity. Der neue Autopilot AscTec Trinity ist ab jetzt für Ihr bestehendes AscTec Falcon 8 System als Upgrade verfügbar. Für Neukunden ist AscTec Falcon 8 mit AscTec Trinity neuer Standard. Wir versprechen ein neues Zeitalter für professionelle Drohnen- / UAV-Verwendung.


/// AscTec Trinity: Die Vorteile des neuen UAV-Autopiloten


  • 3 für Leistung: Drei IMUs garantieren eine zuverlässige und schnelle Sensordatenverarbeitung.
  • 3 für Präzision: Drei IMUs ermitteln permanent die genaue Position, Lage und Orientierung des UAV / der Drohne.
  • 3 für Sicherheit: Drei IMUs gleichen alle Sensordaten ab und würden eine Störung sofort identifizieren, signalisieren und kompensieren.

  • Ihre Drohne / UAV wird sich für Sie in der Luft halten, solange es physikalisch möglich ist!
  • Selbst mehrere gestoppte Motoren oder fehlende Propeller kompensiert der AscTec Trinity sofort.
  • Eine Verschiebung des Schwerpunkts beispielsweise durch Akku-, Nutzlast- oder Objektiv-Wechsel wird automatisch ausgeglichen.

  • Keine Wartezeit nach dem Anschalten.
  • Mehr Effizienz durch höhere Dynamik jedes Manövers: Schnelleres Starten, Steigen, Befliegen, Sinken und Landen möglich.
  • Trajektorienflug per Drohne / UAV: Der AscTec Falcon 8 kann 3D-Flüge bei bis zu 10 m/s exakt* reproduzieren. Damit werden Luftvermessungen effizient wie mit keinem anderen Multicopter.
  • Super-schnelle und hochpräzise Drohnen- / UAV-Kompasskalibrierung im Flug.
  • Neue USB-Schnittstelle für einfache und schnelle Firmware-Updates am AscTec Falcon 8.
  • Leichterer Datentransfer (Geodaten, Kameraorientierung, Flugpfad etc.) via USB-Stick.
*Innerhalb der GPS-Genauigkeit

  • Sensoren einer neuen Generation messen Geschwindigkeiten, Lage und Position sehr genau.
  • Mikroprozessoren einer neuen Generation kalkulieren auf Basis dieser Daten ohne Rundungsfehler durch mehr Nachkommastellen.
  • Neue intelligentere Algorithmen korrigieren die zu erwartenden Sensorfehler.
  • Quaternionen zur Datenfusion: Keine Orientierungslosigkeit möglich.

  • Perfekte Initialisierung: Sicheres Abheben von unruhigen Startplätzen bspw. von Fahrzeugen, Booten, auf offener See möglich.
  • Verbesserter Windlastausgleich: Exakte Drohnen- / UAV-Positionierung trotz Windböen möglich.
  • Verbesserte Resistenz: Zuverlässiges Flugverhalten trotzt Magnetfeldern, schlechtem GPS-Empfang oder Temperaturunterschieden.
  • Volle Kontrolle durch stabile Fluglageregelung bei jedem Manöver: Mehr Sicherheit vom Start bis zur Landung.

  • Alle elektronischen Hardware-Elemente des Autopiloten sind mindestens 2-fach redundant.
  • Der Drohnen- / UAV-Autopilot AscTec Trinity verkraftet Störungen egal welcher Teilkomponente sofort und vollständig.
  • Neues Betriebssystem entkoppelt einzelne Prozesse für mehr Sicherheit und Funktionstüchtigkeit des Flugsystems.
  • Direkte automatische Warnung im Falle eines Defekts irgendeiner elektronischen Teilkomponente.

  • Beispiellose Präzision: Auch zentimetergenaue Positionsänderungen per Kommando mit dem Steuerknüppel möglich.
  • UAV- / Drohnen-Steuerbefehle enthalten Positionsinformationen für einfachere und präzisere Positionierbarkeit.
  • Deutlich genauere Steuerbarkeit der Drohne / des UAV – selbst bei schwachem GPS-Signal oder hohen Fluggeschwindigkeiten.


/// AscTec Trinity: Eine neues Zeitalter der UAV Autopiloten …


AscTec Trinity ist das erste adaptive Steuerungssystem (Autopilot) für Multikopter mit bis zu 3-fach redundanter Elektronik. Der Oktokopter der AscTec Professional Line – „AscTec Falcon 8“ – ist damit noch effizienter und sicherer im täglichen Einsatz. Der neue Autopilot „AscTec Trinity“ ist vom Reißbrett an neu entwickelt worden. 12 Jahre Erfahrung in der Erfindung und Entwicklung von Multirotortechnologie sind durch das Kraillinger Unternehmen in diese kleine Komponente geflossen. Nicht nur der AscTec Falcon 8, sondern auch das erste manntragende Multirotorsystem, der Volocopter VC200, Reuters berichtete, wird auf Basis dieser Steuerungs-Technologie gesteuert. Für den Anwender professioneller, ziviler Drohnen beispielsweise zur Vermessung bedeutet das mehr Sicherheit, mehr Leistung, mehr Funktionalität – und mehr Produktivität mit jeder Sekunde in der Luft.


/// 3-fache Redundanz!


Der AscTec Trinity ist eine dreifach redundante Steuerungseinheit, ähnlich wie sie bei Verkehrsflugzeugen Standard ist. Messfehler in flugrelevanten Sensoren werden durch einen Abgleich mit zwei weiteren Messwerten identifiziert und kompensiert. Das Gleiche gilt für die steuerungsrelevante Funk-Kommunikation. Durch eine adaptive Regelung hält sich Ihr AscTec Falcon 8 solange in der Luft, wie es physikalisch möglich ist. Das UAV kompensiert Ungleichgewicht und plötzlich auftretende Veränderungen sofort selbständig und unterstützt den Piloten damit aktiv bei der Steuerung des Systems.


/// Präzision und Robustheit auch unter schwierigsten Bedingungen!


Weitere Vorteile des AscTec Trinity sind eine deutliche Steigerung der Positionsgenauigkeit und ein besserer Ausgleich schwacher GPS-Signale. Selbst bei hohen Fluggeschwindigkeiten kann die hohe Positionsgenauigkeit erzielt werden! Magnetische Störfelder können der automatischen Positionierung nichts anhaben, und die Ausrichtung der Kamera entspricht auch auf dynamischen Flugpfaden exakt dem eingestellten Winkel. Ob zur Inspektion oder zur Vermessung, mit dem AscTec Trinity wird der AscTec Falcon 8 das sicherste und fortschrittlichste Mikro-UAV weltweit. Der Kunde kann sich auf das Flugsystem verlassen: Es reagiert prompt auf Steuerbefehle und äußere Einflüsse werden automatisch kompensiert, bevor der Pilot davon Wind bekommt.