AscTec Pelican: 5 Jahre Weltrekord im UAV Langzeitflug!

27. Oktober 2015
uav-future-of-flight-long-term-multicopter-flight-world-record

Das von der NASA finanzierte Unternehmen LaserMotive hat vor 5 Jahren in Kooperation mit Ascending Technologies einen UAV Langzeitflug-Weltrekord aufgestellt und dazu permanent Energie mit Hilfe eines Laserlichtstrahls zum AscTec Pelican übertragen.

Legendär und unübertroffen – UAV-Weltrekord im Langzeitflug

In Kooperation mit Ascending Technologies brachte LaserMotive vor genau 5 Jahren ein unbemanntes Luftfahrzeug (UAV) ohne direkten Stromanschluss per Laserstrahl zum Dauerflug. Um 7:37 Ortszeit hob der AscTec Pelican im Future of Flight Museum in Everett bei Seattle am 27. Oktober 2010 ab. LaserMotive’s Laserlichtstrahl verhalf dem AscTec Pelican zum ersten Weltrekord im Mikrokopter-Dauerflug. Kein unbemanntes Multirotorflugsystem ist seither länger geflogen. Mit einem LiPo-Akku, der an sich Kapazitäten für lediglich etwa 5 Minuten Flugzeit bereit stellte flog der AscTec Pelican fast 12,5 Stunden! Die innovative Lasertechnologie von LaserMotive lieferte dem Quadrocopter die benötigte Energie.

Exakt 12 Stunden, 26 Minuten und 56,9 Sekunden dauerte der erfolgreiche Erstversuch im Landzeitflug per Laserstrahl. Diese Spitzenflugzeit ist bis heute von keinem anderen Micro-Multirotorsystem übertroffen worden. Welt.de berichtete.

Weitere erfolgreiche Tests im UAV Langzeitflug

Ein weiterer erfolgreicher UAV Langzeitflug ist von LaserMotive mit einem Starrflügler Modell Stalker von Lockheed Martin erfolgreich umgesetzt worden. 48 Stunden war dieses UAV dank eines Laserstrahls als Energiequelle in der Luft.

Mit einer Solarbetriebenen Drohne hat die ETH Zürich (Eidgenössische Technische Hochschule Zürich) diese Zeit weit übertroffen. Auf einem schweizer Flugplatz für RC-Flugmodelle wurde mit einem AtlantikSolar 2 UAV ein Langzeitflug über 81 Stunden durchgeführt. Das Video zeigt das AtlantikSolar 2 UAV während des Fluges das durch Solarenergie insgesamt 81,5 Stunden durchgeflogen ist und dabei eine Strecke von 2.316 Kilometern zurücklegen konnte. Natürlich sind solche Technologien sehr interessant für zivile UAV-Anwendungen, sei es beim Ersthelfereinsatz oder zur Industrieinspektion.

Abgesehen davon sind derzeit keine weiteren Weltrekorde im UAV Langzeitflug bekannt.

Quelle: AtlantikSolar

Unter Dauerstrom per Laserstrahl

In der Regel sind UAVs durch die Akku-betriebene Nutzung stark in ihrer Flugzeit eingeschränkt. Durch den Powerlink von LaserMotive kann diese Hürde überwunden werden. Zum Aufladen muss nicht mehr gelandet werden. Das UAV erhält über einen Laserstrahl Energiezufuhr im Flug.

Die Stromzufuhr geschieht per Laserstrahl. Die Energie wird über einen Empfänger an Bord des UAV empfangen und für mehr Flugleistung zu elektrischem Strom weiterverarbeitet.

Das stolze Team nach dem erfolgreichem UAV Langzeitflug (von links nach rechts): Dr. Jordin Kare, Chief Scientist und Mitgründer, Laser Motive, Thomas Nugent, Präsident und Mitgründer, Laser Motive, Michael Achtelik, Mit-Geschäftsführer und Mitgründer, Ascending Technologies, Jan Stumpf, Mit-Geschäftsführer und Mitgründer, Ascending Technologies, David Bashford, Vize-Präsident des operativen Geschäfts, Laser Motive.

LaserMotive mit Sitz in Seattle entwickelt als Unternehmen vom Stromnetz unabhängige Ladesysteme Laserstrahltechnologie. Der Strom wird ohne Kabelverbindung mithilfe eines Laserstrahls übertragen. Damit kann eine Stromversorgung ermöglicht werden beispielsweise wenn eine Stromleitung unmöglich oder zu teuer wäre. Das Unternehmen wurde 2009 nach dem Sieg der NASA Centennial Challenges Power Beaming Challenge 2009 gegründet.

Über LaserMotive & das Potenzial von Laserenergie für UAVs?

Quelle: http://lasermotive.com/



RSS
Facebook
Google+
http://www.asctec.de/asctec-pelican-5-jahre-weltrekord-im-uav-langzeitflug">
Twitter
SHARE