AscTec Firefly: Netexplo Award Winner 2016

19. Februar 2016
Netexplo-award-drone-asctec-firefly-research-development

In Paris ist die AscTec Firefly UAS Drohne mit dem Netexplo Award 2016 ausgezeichnet worden. Netexplo sieht die Forschungsdrohne als Triebfeder für Drohnen in Wirtschaft und Gesellschaft. Das programmierbare unbemannte Mikro-Flugsystem ist bei technischen Universitäten und Forschungslabors weltweit gefragt und bei zahlreichen Drohnen-Forschungsprojekten involviert.

Netexplo (ehemals „Netexplorateur“) ist eine unabhängige Marktbeobachtungsstelle, die sich auf den Einfluss von Digitalisierung und Technik auf Gesellschaft und Wirtschaft konzentriert. Netexplo ist von Martine Bidegain und Thierry Happe in Partnerschaft mit Frankreichs Ministerium für digitale Wirtschaft 2007 gegründet worden. Über ein internationales Universitätsnetzwerk erfasst das Observatorium sehr genau neueste technische Trends und Innovationsimpulse.

Tatsächlich zeigt der Beitrag von Netexplo zum AscTec Firefly als Netexplo Award Winner 2016 unsere Profi-Drohne, den AscTec Falcon 8.

AscTec Firefly: “Die Drohne, die autonom fliegen kann”

Der AscTec Firefly ist bisher das fortschrittlichste UAV der AscTec Research Line. Der Hexakopter ist redundant und bietet Ihnen als Forscher vibrationsgedämpfte Steckplätze für diverse Nutzlasten. Die Steuerungseinheit bietet höchste Präzision. Durch fortschrittlichste Sensorik und zwei ARM7 Mikroprozessoren. Die Steuerungseinheit bietet höchste Flexibilität. Gängige Schnittstellen vereinfachen die Implementierung eigener C-Code-Algorithmen.

Ist die Drohne einmal darauf programmiert, kann sie ohne aktive Fernsteuerung geflogen werden und würde Hindernissen wie Häusern, Brücken oder auch anderen Verkehrsteilnehmern und Drohnen automatisch ausweichen. Dazu hat der deutsche Drohnenhersteller Ascending Technologies den AscTec Firefly mit sechs redundanten Antriebseinheiten entwickelt und zur Demonstration mehrere ultraleichte Intel RealSense 3D Kameras montiert. Mit deren Hilfe war es der Drohne möglich, sich selbst zu orientieren und sein Flugverhalten an Veränderungen in der Umgebung selbstständig anzupassen. Diese Technologie wird freilich weitreichende Einflüsse auf die kommerzielle Anwendbarkeit und Forschungsmöglichkeiten bieten.

Richtungsweisend für Drohnenforschung & Drohnen-basierte Technologien

Der AscTec Firefly ist als unbemannter Flugroboter in vielen großen Forschungsprojekten eingebunden. So beispielsweise bei EuRoC (European Robotics Challenges) das Drohnen in der Industrie einsetzen möchte und über ein weitreichendes Kooperations- und Partnernetzwerk Drohnenservicemöglichkeiten ausbauen möchte. Teil des Konsortiums sind fünf große Universitäten (CREATE, CNRS, DLR, ETHZ, IPA), die das Thema aus wissenschaftlicher Perspektive begleiten, und drei Unternehmen als Entwicklungspartner (Alstom Inspection Robotics, KUKA, Ascending Technologies), die diese vielversprechende Technologie vorantreiben und Lösungsansätze zur Marktreife tragen sollen. Mehr erfahren über das EuRoC Forschungsprojekt.

Über Netexplo:

Die Gründungspartner, der französische Senat, das französische Ministerium für digitale Wirtschaft und die HEC Paris Berufsschule, berücksichtigen bei der Nominierung jeden Bereich digitaler Innovation, egal ob aus technologischen, kommerziellen, institutionellen, gesellschaftlichen oder ökologischen Gesichtspunkten. Dabei konzentriert sich Netexplo’s Innovations Überwachung vor allem auf die weltweiten Auswirkungen durch den Nutzen digitaler Technologien.

Erfahren Sie mehr über Netexplo und den Netexplo Award Winner 2016, AscTec Firefly, die programmierbare Forschungsdrohne: https://www.netexplo.org/en/


RSS
Facebook
Google+
http://www.asctec.de/asctec-firefly-netexplo-award-winner-2016">
Twitter
SHARE