Archéotech SA: UAV Vermessung von Abbaye de Saint-Maurice in Valais, Schweiz

23. Januar 2015
Archeotech-uav-survey-drone-survey-3d-measurement-photogrammetry-archeology-asctec-falcon-8-Abbaye-de-Saint-Maurice-in-Valais_02

Der schweizer Anbieter für UAV Vermessung und 3D-Bestandsaufnahmen Archéotech ist spezialisiert auf anspruchsvolle Analysen im Bereich der Archäologie sowie des Bauwerks- und Denkmalschutzes.

Zur Topografie in komplexem Gelände nutzt das Unternehmen Vermessungs- und Meßwerkzeuge vom Boden und aus der Luft. Selbst bei äußerst dichter Bewachsung garantiert die 3D Laser Digitalisierung Ergebnisse in bisher unerreichter Qualität. Das zeigt auch ein Großprojekt, das der UAV Bestandsaufnahme und 3D-Vermessungsanbieter vergangenes Jahr erfolgreich abschließen konnte.

Projekt: Topografie & UAV Vermessung der Abtei von Saint-Maurice in Valais, Schweiz.

Diese Abtei ist eine der ältesten, erhaltenen Christlichen Bauwerke der nördlichen Schweizer Alpen. Archéotech hat diese Abtei von Saint-Maurice vollständig beflogen und vermessen. Auftragsziel war die Produktion eines dreidimensionalen Modells der ganzen Klosteranlage aus Bronze (2/2 Meter) mit absoluter Detailtreue zu touristischen Zwecken.

„Für die Umsetzung der UAV Vermessung haben wir nur einen Tag und 1.200 Einzelaufnahmen benötigt. Und das, obwohl die Befliegung stark erschwert wurde durch das bergige Gelände mit hohen Steilhängen und heftigen Luftströmungen. Trotz dieser Umstände konnte der AscTec Falcon 8 die vordefinierten Pivot-Positionen halten und mehrere Panoramen in der nötigen Präzision erstellen.“ Archéotech.

Ales in allem sind zur Durchführung von jeweils 50 Panoramen in 15, 25 & 35 Meter Höhe 20 Flüge nötig gewesen, um die notwendigen, hochaufgelösten Bilder und Pixelinformationen zu bekommen. 20 Bodenmarkierungen wurden platziert und tachymetrisch vermessen. So konnte die UAV Vermessung nicht nur effizient, sondern auch effektiv durchgeführt werden. Im Einsatz war ein AscTec Falcon 8 mit der Digitalkamera Sony Alpha NEX-7. Ergänzt wurde der Oktokopterflug durch die Verwendung von einer eBee von SenseFly in 70 Höhenmetern über Grund. Weiterverarbeitet wurden die Bilddaten von Archéotech mit Agisoft PhotoScan, Geomagic and 3DMax. Mithilfe dieser Bildverarbeitungsprogramme konnten die notwendigen Orthophotos und 3D-Modelle am Bildschirm errechnet werden. In wenigen Tagen konnte auf diese Weise das Bronzemodell produziert werden. Hilfreich war vor allem die Kombinierbarkeit und Verarbeitbarkeit von verschiedenen Aufnahmesets der verschiedenen Aufnahmemethoden durch Agisoft PhotoScan.


Zu Archéotech SA: Archéotech kooperiert mit zahlreichen international führenden Vermessungsunternehmen und unterstützt sie bei der Planung und Umsetzung von UAV Vermessungsprojekten. Das Unternehmen hat selbst ein großes Arsenal an LiDAR- und unbemannten Flugsystemen. Optimiert ist das Instrumentarium auf hochpräzise Aufnahmen von Mikroflächen bis zu mehreren Hektar. Archéotech kombiniert nicht nur Wixed-Wind-Flieger mit Multirotorsystemen, sondern nutzt sowohl neueste Verarbeitungssoftware an Hochleistungsrechnern als auch herkömmliche Methoden und bewährtes Vermessungswerkzeug. Dabei setzt Archéotech seit 1979 auf ein Spezialisten Team aus Archäologen, Architekten und Vermessungsinspekteuren. Vorweisen kann Archéotech unzählige Vermessungsprojekte von bekannten Kunst- und Bauwerken, Grabungsstätten und Ortschaften weltweit. Seit Jahren vertraut Archéotech neben anderen Vermessungsinstrumenten auf den AscTec Falcon 8.

Hier finden Sie Publikationen von Archéotech zum Download:


Bitte bedenken Sie, Ascending Technologies ist Entwickler und Hersteller von unbemannten Flugsystemen zur professionellen Nutzung, kein Dienstleister. Für weitere Informationen zu Archéotech oder konkrete Vermessungsaufträge wenden Sie sich bitte direkt an Archéotech:

Tel.: + 41 (0)21 6572060 /// E-Mail: info@archeotech.ch /// www.archeotech.ch

RSS
Facebook
Google+
http://www.asctec.de/archeotech-uav-vermessung-von-abbaye-de-saint-maurice-valais-schweiz">
Twitter
SHARE